SAMSTAG, 19. AUGUST – 21:00 – BREÑA ALTA

Estrellas de Buena Vista y Más

Estrellas de Buena Vista y Más ist das neue Musikprojekt, das Efecto Sound (Canarias Concerts & Events) nach 25 Jahren Erfolg von Buena Vista auf die Bühne bringt. An der Show nehmen 11 Musiker auf der Bühne teil und ihr Repertoire erinnert an die 40er und 50er Jahre, das goldene Zeitalter der kubanischen Musik. Unter ihnen sind Originalmitglieder von Buena Vista, wie der Sänger Carlos Calunga, der Percussionist Ángel Terry, der Saxophonist Javier Zalba und der Bassist Pedro Pablo Gutiérrez Valdés. Unter der musikalischen Leitung des besten Tres-Spielers der Welt, Pancho Amat.

Image
Image
DONNERSTAG, 13. JULI – 21:00 Uhr – EL PASO

Vicente García

Vicente García ist ein renommierter Singer-Songwriter, der sich durch seine musikalische Vielfalt auszeichnet, von Bachata, Weltmusik, karibischer Musik, Merengue, alternativer Musik bis hin zu Reggae; alle von ihrem dominikanischen Erbe beeinflusst. Geboren 1983 in Santo Domingo, Dominikanische Republik, „stahl“ er im Alter von 12 Jahren die klassische Gitarre seiner Tante und begann, seine ersten Lieder zu spielen und zu komponieren; 2002 gründete er zusammen mit Carlos Chapuseauz, Joel Berrido und Adolfo Guerrero seine erste Gruppe, Calor Urbano. Erst 2011 beginnt er seine Karriere als Solist. Er wurde 2017 mit drei Lateinamerikanischen Preisen und 2018 mit einem Staatspreis ausgezeichnet.

SAMSTAG, 2. SEPTEMBER – 21:00 – LOS LLANOS DE ARIDANE

Sundri Feeling

Sundri Feeling wurde auf der französischen Insel La Réunion in eine Familie aus aller Welt geboren. Dank der kreolischen Sängerin Jun Fortuné macht sie sich 2002 als Showgirl und Tänzerin durch. 2014 veröffentlichte er sein erstes Album „Acords“, das für die International Acoustic Music Awards und Voices of the Indian Ocean nominiert wurde, und kam 2017 auf Tournee durch Asien. Er hat unter anderem mit Sylvin Marc, Chris Rea, Mishko M'Ba und Ray Charles zusammengearbeitet. Es ist der Geist des Jazz, der über wunderschönen Liedern aus der ganzen Welt auf Französisch, Englisch, Kreolisch und Spanisch schwebt, sowie die Großzügigkeit der Sänger und Musiker. Dieses Quartett überrascht, weil die Landschaft, die es bietet, einzigartig und originell ist. Es entsteht eine organische Reise, die verschiedene Klänge, Rhythmen und Tänze mischt.

Image
Image
DONNERSTAG, 13. JULI – 21:00 Uhr – EL PASO

Graja Sound

Graja Sound ist ein musikalisches Kollektiv von DJs, die Vinyl sowie alternative Musik und Rhythmen lieben. Beeinflusst von der Szene der 60er, 70er und 80er Jahre haben diese DJs ihren ganz eigenen, authentischen Stil entwickelt. Zwischen Tradition und Moderne liegt sein Hauptanliegen darin, die Zuschauer zu begeistern und zum Tanzen zu bringen. Die Originalität ihrer Aufgaben und ihre Präsenz auf der Bühne haben ihren Erfolg auf der Insel garantiert.

SAMSTAG, 19. AUGUST – 21:00 – BREÑA ALTA

El Sexteto Palmero

Das Sextett Palmero entsteht Jahre nach dieser Explosion von Gruppen, die versuchen, von jeder einzelnen etwas zu sammeln und dabei verschiedene Tendenzen und Stile in einer eigenen zu vermischen. Die Jugend seiner Bestandteile sticht hervor und daher ist die Interpretation dieser Musik frischer und tanzbarer. Konstituiert mit der Berufung eines Sextetts, Tres und Violine, begleitet von der rhythmischen Basis von Bass und Schlagzeug, aber nicht aus diesem Grund weigern sie sich, weitere Musiker in die Gleichung aufzunehmen. Aber wundern Sie sich nicht, wenn Sie ein „Sextett aus sechs, sieben oder acht Musikern“ sehen, denn sie haben die Möglichkeit, die Musiker oder Freunde, die etwas zu diesem Projekt beizutragen haben, mit offenen Armen willkommen zu heißen.

Image
Image
SAMSTAG, 2. SEPTEMBER – 21:00 – LOS LLANOS DE ARIDANE

Mamajuana’s

Das Repertoire von Mamajuana besteht aus abwechslungsreichen und bekannten Liedern, die gleichzeitig die Herzen mehrerer Generationen berühren und ihnen durch harmonisch klingende unterschiedliche Stimmen auch eine persönliche akustische Note verleihen. Eine Gruppe von hier auf der Insel La Palma, bestehend aus drei Frauen: Yaiza Pérez, Flavia Cruz und Mariló Fernández. Nach einer erzwungenen Pause kehren sie mit noch mehr Enthusiasmus und vollkommen neuer Kraft zu ihrer Musik zurück. Sie alle verbinden ihre Leidenschaft für Musik mit der Erfahrung, berufstätige Mütter zu sein. Ihr musikalischer Zweck ist einfach: Sie möchten einfach, dass das Publikum die Musik hinter ihren Ohren spürt. Dieses Gefühl, die Augen zu schließen und sich mit der Emotion zu verbinden.